Richterschaft
Ein stellvertretender Gerichtsrat ist eine Person, die gewisse gesetzliche Bedingungen erfüllen muss und gebeten wird, einen Sitz beim Appellations- oder Arbeitsgerichtshof zu vervollständigen, um einen Gerichtsrat im Falle einer Krankheit, Abwesenheit, usw. zu ersetzen.

Es handelt sich dabei in den meisten Fällen um Rechtsanwälte, Notare oder Universitätsprofessoren.