Der Assisenhof ist ebenfalls zuständig für Pressedelikte.

Die Gesetzgebung sieht ebenfalls keine Definition des Pressedelikts vor.

Die Rechtsprechung und Rechtslehre beschreiben ein Pressedelikt als „die Äußerung einer kriminellen Idee oder Meinung in einem Text, der mittels Presse oder einem ähnlichen Verfahren wiedergegeben wird und eine wirksame Veröffentlichung der kriminellen Schrift erfolgt.“